Zehn der Scheiben – Reichtum

Innerer Reichtum wird äusserlich sichtbar.


Die Zehn der Scheiben bedeutet Reichtum, Wohlstand und Überfluss – Reichtum auf allen Bewusstseinsebenen und in allen Lebensbereichen.


Zehn der Scheiben - Reichtum
Jeder Mensch trägt mit seiner Einzigartigkeit ein unbegrenztes Reservoir an innerem Reichtum, an unverwechselbaren Gaben, Talenten, Fähigkeiten und Stärken in sich. Diese kreativ auszudrücken und zum Wohle unserer Umwelt sinnvoll einzusetzen, gehört zu unserer Bestimmung. Der Ursprung jeder Manifestation des Reichtums liegt im menschlichen Bewusstsein. Dem Bewusstsein, dass wir auserwählt und würdig sind, die Schätze in uns zu suchen, zu finden und uns damit zu beschenken. So kann unser unbegrenzter innerer Schatz nach aussen spiegeln und zur festen Materie werden. Wenn dieser Reichtum wertvoll bleiben soll, muss er dankbar angenommen und weitergereicht werden. Er bereichert uns selbst und die Menschen, mit denen wir in Berührung kommen.

Affirmation

Ich bin voller Freude und Dankbarkeit für den Reichtum, den ich empfange und mit meiner Umwelt teilen darf.

Positiv

Du bist mit der Fülle deines inneren Reichtums in Kontakt gekommen. Gib ihn grosszügig weiter, kommuniziere frei und offen, und du wirst ihn in allen Aspekten deines Lebens wiederfinden.

Negativ

Wenn wir die Fülle unseres Reichtums ängstlich, schamhaft oder aus Trägheit zurückhalten, verdirbt er und vergiftet uns. Unser kreatives Potential wird dann zu einer negativen, möglicherweise sogar destruktiven Energie anstatt zu einem Geschenk für Mensch und Erde. Jedes geizige Festhalten entspringt einer bewussten oder unbewussten Angst vor Mangel und ist Ausdruck von bitterem Armutsbewusstsein. Wenn wir in unserer Kindheit nicht die Liebe und Zuwendung erhalten haben, die wir für ein gesundes Erwachen brauchen, fühlen wir uns wertlos und gehen davon aus, was wir zu geben haben, sei ebenfalls wertlos. So verfangen wir uns in einer Negativspirale des Armutsbewusstseins und erleben schmerzhaft, dass dem, der sowieso nichts hat, auch noch das Letzte genommen wird.