Kormoran
Urteilsfreie Liebe


Liebe gedeiht dort, wo die Akzeptanz für das Anders sein, von beiden Seiten selbstverständlich ist. Urteile nicht darüber, wie sich ein Mensch verhält, sondern segne sein Anders sein als wertvolle Ergänzung.


Kormoran
Wenn der Kormoran dich besucht, dann ist im Moment das Thema der urteilsfreien Liebe für dich wichtig. Urteile, die wir über Menschen oder auch Tiere fällen, verhindern, dass wir diesen Lebewesen mit Liebe begegnen können. Entweder bist Du derjenige, der ein Urteil über jemand anderen fällt oder jemand verurteilt dich und akzeptiert dich nicht, so wie du bist. Wenn wir Menschen oder Tieren mit Vorurteilen begegnen, dann wenden wir direkte Gewalt an.

Affirmation

Mein Herz ist eine Brücke der urteilsfreien Liebe zu allen Menschen.

Erklärung

Der Kormoran wird beschuldigt, dass er den Fischern die Fische wegfrisst und deshalb die Existenz der Fischer bedroht. Die Natur aber sorgt für alle Lebewesen mit grosser Fülle. Es ist nicht der Kormoran, der die Fischbestände bedroht, es ist der Mensch der das tut, durch sein unkluges Handeln und Überfischen der Meere und Seen.

Dadurch dass der Kormoran schuldig ist, obwohl er Teil der Natur ist und niemals schuldig sein kann, wird er durch diese Verurteilung zum Fischräuber, als Feind wahrgenommen. Diese Einstellung verhindert, dass man dem Kormoran mit Liebe begegnen kann. Im Gegenteil, man versucht ihn mit Gewalt zu dezimieren.

Kommentar
Wenn wir unsere Seele, die aus der göttlichen Essenz der Liebe besteht, gerecht werden wollen, dann müssen wir uns ihrer Grundnatur anpassen, die da heisst, unser Seele ist freudig, liebend, akzeptierend, segnend und dankend. Je besser uns das gelingt, desto grösser wird die Liebe sein, die wir imstande sind zu leben.


Druckversion