Das Beten
Beten als Werkzeug für das Leben

Die persönliche Grundeinstellung für den Tag
Dieses Gebet soll die persönliche Einstellung zu sich selber ins rechte Licht stellen.
Jeden Morgen konzentriert Beten.
Die Bedeutung der Worte spüren.
Während dem Tag in kurzen Pausen sich an das Gebet erinnern.


Ich begrüsse dankbar den neuen Tag als göttliches Geschenk.
––
Durch mich fliesst die von Gott gegebene Kraft.
––
Diese göttliche Liebe und Wahrheit trägt mich.
––
Ich fühle mich würdig und geborgen in ihr.
––
Mut und Zuversicht begleiten mich den ganzen Tag.
––
Mein Herz ist eine Brücke der urteilsfreien Liebe, zu allen Menschen.
––
Mein Denken und Handeln ist frei von Erwartungen.
––
Ich verbinde mich mit meinem inneren Licht und lasse es in die Welt erstrahlen, damit es mich und mein Umfeld schützen kann.
––
Alles was ich brauche, taucht zum richtigen Zeitpunkt von selbst auf.
––
Ich lebe in unendlicher Fülle, in unendlichem Reichtum, Freiheit und Liebe.
––
Ich geniesse den Augenblick und spüre seine Lebendigkeit.
––
Alles ist Bewegung – alles ist Schwingung.
––
Alles ist gut, alles ist gut angelegt in meiner Welt.
––
Mein Körper ist Heilig.

Druckversion