Kartenbild
Home Über mich



Ying-Yang Tarot-Karten


Home
Karten
Tarot-Karten
Info Kartenziehen
Kartendeck
Eine Karte ziehen
Keltisches Kreuz
Partnerschaft

Der Sinn vom Ying-Yang Tarot ist der Ausgleich von Polaritäten.


Damit etwas für uns zur Realität werden kann, müssen wir die negative und die positive Seite erkennen. Das Ying-Yang-Tarot beschreibt die positve und die negative Seite eines emotionalen Zustands. Kennen wir nur eine Seiten, sind wir ihr ausgeliefert, weil wir die andere nicht erkennen. Erst wenn wir beide Seiten erkennen, können wir uns dort positionieren, wo wir sein möchten.

Die Karte kann auf dem Kopf stehen.

Die Karte selber kann beim Ziehen normal erscheinen oder auf dem Kopf stehen. Ob sie auf dem Kopf steht oder nicht, ist nicht immer sofort ersichtlich. Orientiert man sich am Titel der Karte, erkennt man es sofort.

Positiv:

Steht die Karte normal da, kann man davon ausgehen, dass wir uns bereits auf der positven Seite bewegen...

Negativ:

Steht die Karte auf dem Kopf, dann gilt für die aktuelle Situation, dass man sich noch in der negativen Seite befindet und sich vielleicht bewusster positionieren sollte.