Logo 23. Die Mäuse
Verlust, Diebstahl
Vorheriges Bild Nächstes Bild

Die Mäuse zerfressen unsere Vorräte, was uns Kummer bereitet aber auch befreit. Es geht um Diebstahl, man muss nachsehen, was fehlt.


Reiter
Personen: Emsig tätige Menschen, die vorsichtig aus allem das Nützliche herausholen.
Typ: Personen die uns unsere Zeit oder Gemütsruhe rauben.
Partnerschaft: Zermürbende Zustände. Hilfe über Mediator möglich.
Gesundheit: Degeneration, Vergiftung, Entschlackung als Heilmitte.
Körper: Lebensenergie, Lebensfreude.
Beruf: Teamarbeit, Gefahr von Mobbing.
Zeit/Dauer: Die Zeit ist knapp.
Vergangenheit: Liegen die Mäuse in der Vergangenheit, kriegst du gestohlenes nicht mehr zurück.
Zukunft: Die Karte warnt in der Zukunft vor stillen Abstaubern.

Spirituelle Bedeutung:
Die Mäuse sind eine Bild, welches den Menschen Unbehagen vermittelt. Wir bringen sie mit Armut, Bestrafung und Verlust in Verbindung. Kann sein, dass im Moment gar nichts mehr geht. Eine kosmische Kurskorrektur kann sich ankündigen, die uns zwingt, innezuhalten und unsere Lage neu zu überdenken. Solche Kurskorrekturen bringen oft grosse Veränderungen mit sich, sind aber nicht zu verhindern. Würde man sie verhindern wollen, könnte das unseren Schwingungsbereich massiv stören.


Bedeutung allgemein
Etwas nagt an ihnen. Es kann sich um eine chronische Krankheit handeln, die viel Geld kostet, oder du bist geschwächt, durch die vielen Probleme, die sich in deinem Leben eingeschlichen haben. Vielleicht bist du heimlich verliebt, ohne dass die Liebe erwidert wird. Schliesslich geht es auch um Diebstahl. Sei in der nächsten Zeit vorsichtig vor Schmarotzern, und übe verstärkt Kontrolle aus.

Kartenumfeld:
Liegen die Mäuse neben einer Personenkarte, dann kommt gestohlenes zurück.