Giraffe
Frieden und Eintracht


Wenn wir Frieden wollen, dann müssen wir den Frieden in uns tragen, damit Frieden von uns ausgehen kann. Dazu ist es wichtig, dass wir alle Menschen so akzeptieren wie sie sind.


Giraffe
Die Giraffe lehrt uns, nichts persönlich zu nehmen. Sie ist tolerant und geht stets behutsam mit anderen um. Sie bricht nie einen Streit vom Zaun. Eine Verurteilung von einem anderen Lebewesen ist für sie wie für alle Tiere eine Unmöglichkeit. Im Gegensatz zu uns Menschen, wo sich die gegenseitigen Verurteilungen bis zu einem Krieg ausdehnen kann.

Affirmation

Ich verurteile nichts und niemand, damit sich in mir echter Frieden aufbauen kann.

Erklärung

Die Giraffe fordert uns auf, immer gelassen und souverän zu sein. In Giraffenfamilien und –Verbänden herrscht stets Friede und Eintracht. Nur während der Brunft können zwei männliche Tiere wegen einer Kuh in Streit geraten. Dann stoßen sie sich gegenseitig die Stirnzapfen in den Hals oder in die Flanken. Hat einer genug davon, beginnt er damit, den anderen zu streicheln, womit die Auseinandersetzung beendet ist, sie sind nicht nachtragend.
Zum Frieden gehört auch, dass man mit sich selber nicht verurteilt. Die Giraffe macht sich nie klein, sie geht immer erhobenen Hauptes ihren Weg. Sie ermutigt den Menschen, in jeder Lebenssituation seine Würde zu wahren.

Wir sollten erkennen, dass wir über eine Sache so fühlen, wie wir über sie denken. Wenn wir über Jesus schimpfen, dann verletzen wir die Gefühle eines Christen, einem Moslem ist das völlig egal, weil er anders denkt.
Jeder entscheidet für sich selber, ob er sich verletzt fühlen will oder nicht. Wenn wir aber unseren Frieden bewahren wollen, dann dürfen wir uns nicht so sehr von Worten beeindrucken lassen.

Kommentar
Von Emotionen wird man sehr schnell angesteckt, sowohl im Positiven wie im Negativen. Wenn wir uns von den angriffigen Emotionen anderer nicht anstecken lassen, können wir unsere Ruhe behalten und so selbst in schwierigsten Situationen und Konflikten, wieder Frieden und gegenseitiges Verständnis herstellen.


Druckversion