Gottesanbeterin
Meditation, Stille


Lerne für dich allein zu stehen, dich an dir selber auszurichten und für deine Handlungen und Taten die Verantwortung zu übernehmen.


Gottesanbeterin
Begebe dich in deine innere Stille, damit du deine göttlichen Kraft oder Lebenskraft spüren kannst. Meditation ist die Konzentration der Aufmerksamkeit auf den Augenblick. Indem wir uns beim Meditieren zum Beispiel auf unsere Atmung konzentrieren, ist es uns möglich, unsere Konzentration auf uns zu richten und so unsere Gefühle richtig wahr zu nehmen.

Affirmation

Ich folge der Wahrheit in meinem Inneren und werde mir selber freundschaftlich begegnen.

Erklärung

Die Gottesanbeterin weist uns auf die Meditation hin, die uns zu unserer eigenen inneren Kraftquelle führt. Sie verharrt oft stundenlang bewegungslos und wartet auf ihre Beute, was für sie Leben und Fortbestand bedeutet. Beim Verharren hält sie die Vorderbeine geschlossen und erhoben, wie in einem Gebet. Das brachte ihr den Namen "Gottesanbeterin" ein. Sie steht für Schutz vor Gefahren und wird in vielen Kulturen geehrt. Tritt die Gottesanbeterin in dein Leben, dann bist du aufgefordert, in dich zu gehen und dich meditativ an die Quelle in dir anzuschliessen.

Schliesse die Augen und kommuniziere mit einem Organ oder mit deinen ganzen Körper. Bedanke dich bei jedem deiner Organe für ihre grosse Arbeit, die sie dir leisten. Lausche auf Antworten, die dich als Gedanken, Gefühle, Worte oder Visionen erreichen können. Dein Körper wird dir zu verstehen geben, wie er dir weiter helfen kann. Bedenke, dass immer der Erste Gedanke und das erste Gefühl, welches spontan zu dir kommt, deiner Intuition entstammt. Alle weiteren Gefühle und Gedanken sind deine eigenen Ideen, die aus deinen zum Teil schmerzhaften Erinnerungen stammen.

Kommentar
Der einzige Weg, der uns in unserer Entwicklung weiter führen kann, ist der Weg unserer Gefühle, dem wir uns vertrauensvoll zuwenden sollten. Unsere Gefühle und spontanen Gedanken sind der innere Kompass der uns zum richtigen Ziel führt.


Druckversion