Kojote
Veränderung, Neubeginn


Unvorhergesehene Ereignisse, die du nicht steuern kannst, wirken auf dein Leben ein. Die Ereignisse wurden von dir eingeleitet und sind Teil deiner Entwicklung.


Kojote
Deine eigenen Kräfte bedrängen dich, weil sie sich entfalten möchten. Es geschieht jedoch nicht so, wie du es dir vorstellst oder wie du es dir wünschst, aber so, wie du es geplant hast. Der Kojote möchte dir sagen, dass du nicht das Neue, das auf dich zukommt, mit dem Alten und Vergangenem vermischen sollst, denn das würde nicht funktionieren, sondern alles behindern. Vertraue dir selber, dass du die richtigen Weichen gestellt hast. Dieser Weg gehört zu deiner Bestimmung.

Affirmation

Ich vertraue meinen Kräften und lasse zu, was geschieht. Es ist zu meinem Besten.

Erklärung

Der Kojote will dir zeigen, dass die Vergangenheit ein Fallstrick ist, denn Neues kann nur entstehen, wenn sich das Alte verabschiedet. Es ist noch schwierig, die Veränderung zu verstehen, weil sich zuerst das Bestehende auflösen muss. Alte Muster und Verhaltensweisen, die zu liebgewonnen Gewohnheiten wurden, müssen verschwinden. Diese Veränderung wird dich aus Abhängigkeiten befreien und du wirst erfahren, wie schön es ist, frei zu sein. Folge deinen Gefühlen, befreie dich aus Situationen, wo du deinen freien Willen aufgegeben hast.

Kommentar
Wenn starke Veränderungen in unser Lebern treten, kommt immer auch der Zeitpunkt, wo man das Gefühl hat, das alles stehen bleibt, dass nichts mehr geht. Das Alte funktioniert nicht mehr und das Neue ist noch nicht erkennbar.


Druckversion