Logo Engel der Chakra-Energie, Stirnchakra
Ajna-Chakra; Drittes Auge, Innenschau
27 Vorheriges Bild Nächstes Bild

Das Stirnchakra ist das geistige Zentrum der Erkenntnis und der Intuition. Mit dem Stirnchakra kann sich der Mensch mit der geistigen Welt verbinden.


Engel des Stirnchakras
Das Stirnchakra befindet sich zwischen den Augenbrauen, oberhalb der Nasenwurzel. Es ermöglicht uns höhere Wirklichkeiten zu erkennen und schenkt uns übersinnliche Wahrnehmungen, wie Hellsehen oder Gedankenlesen. Der Weg der zu übersinnlichen Wahrnehmungen führt ist die Selbsterkenntnis - das Erkennen des höheren Selbst. Auf der körperlichen Ebene wirkt das Stirnchakra auf das Kleinhirn und die Sinnesorgane Augen, Ohren und Nase ein. Ebenso beeinflusst es den Gesichtsbereich, die Nebenhöhlen und das Hormon- und Nervensystem. Menschen mit gut entwickeltem Stirnzentrum fällt es leicht, innere Bilder zu erzeugen. Ihre Vorstellungskraft ist ebenso beeindruckend wie ihrer Phantasie und ihr Gedächnis. Oft haben diese Menschen einen Hang zu Visionen - sie können Ereignisse voraussehen oder haben zumindest ein sehr feines Gespür, sie besitzen den siebten Sinn.

Ein geschwächtes Stirnchakra zeigt sich in Konzentrationsschwächen, Gedankenflucht, Vergesslichkeit, geistige Verwirrung und starker Aberglaube. Konzentrationschwäche und Gedankenflucht, das sich als ständiges belegt sein der Gedanken äussert, behindern die meditative Arbeit, die notwendig wäre für eine Öffnung des Hirnchakras.

Anzeichen von Schwächen im Stirnchakra
Hilfreiche Aktionen zur Stärkung des Stirnchakra
  • Bitte einen Engel, damit er dir beim Aktivieren deines Stirnchakra behilflich sein kann.
  • Chakra bedeutet Rad. Stell dir in Gedanken das Stirnchakra als Rad vor, das sich im Urzeigersinn dreht und sich ausdehnt und stärker wird.
  • Beschäftige dich mit deinen Träumen, schreibe sie auf und versuche sie zu deuten.
  • Meditiere unter dem freien Sternenhimmel und lass die Kraft des Univerums in dein Kronenchakra einfliessen.
  • Verleihe deiner Phantasie Flügel. Stelle dir die verrücktesten Dinge bildlich vor oder versuche selbst eine Geschichte zu schreiben.
  • Suche die Farbe Dunkelblau, lass sie auf dich wirken und in dein Stirnchakra einfliessen.
  • Für die Edelsteintherapie eignet sich der blaue Saphir und der blaue Turmalin.
  • Karkuma ist ein Gewürz, das für die Aktivierung des dritten Auge hilfreich sein kann.
  • Für eine Tontherapie verwende die Mantra-Vokalvibration "KSHAM" (gesprochen: "Kschang") oder das universille "OM".