Logo Engel der Demut
Der Weg ist das Ziel, gehen wir ihn mit Freuden
17 Vorheriges Bild Nächstes Bild

Bei der Demut geht es darum, zu wissen, dass das was uns wiederfährt, das ist, was für unsere Entwicklung das Beste ist.


Engel der Demut
Wenn wir von Demut sprechen, dann geht es nicht darum, seinen eigenen Willen gegenüber einer anderen Person aufzugeben, egal wie nahe einem diese Person steht. Den eigenen Willen aufgeben heisst, das Leben zu verneinen und führt zu einem unwürdigen Verhalten. Wir dürfen auch nicht in Demut unseren Willen einem übermächtigen Gott abtreten. Ist es doch ein göttliches Gebot, dass unsere Entscheidungsfreiheit unantastbar ist.

Demut bedeutet, dass wir das, was uns auf unserem Lebensweg begegnet, freudig annehmen, im vollen Bewusstsein, dass unsere eigene göttliche Kraft uns diese Situation geschaffen hat, weil das der beste Weg ist, um das zu lernen, was wir uns als Lernziel vorgenommen haben. Die Engel können uns helfen, die schwierigen Momente in unserem Leben, souverän zu meistern. Wehren wir uns gegen das was uns wiederfährt, wird es uns nur umso hartnäckiger verfolgen. Wiederstände unseres Egos gegen demüges Verhalten, sollten wir durch ruhigstellen der Gedanken verhindern, damit uns das Leben aus einer höheren Warte mit Freude übergiessen kann. Indem wir uns der göttlichen Führung anvertrauen, wird all die Energie frei, die wir vorher für unseren Wiederstand gebraucht haben.

Lass dich vom Rhythmus des Lebens tragen mit der Gelassenheit der Wissenden. Folge deiner inneren Stimme und wisse, dass die Engel dich immer unterstützen werden. Sie helfen uns, innere Konflikte zu lösen und Kämpfe gegen starre Denkmuster und Gewohnheiten erfolreich zu führen.

Gedanken

Demut ist ein Begriff, der von unseren Religionen und Gesellschaften sehr stark missbraucht worden ist. Wir sind von der Natur aus keine Schafe die es zu hüten gilt, sondern starke Persönlichkeiten die ihren eigenen Weg gehen.