Logo Engel der Harmonie
Offener Geist für positive Schwingungen
15 Vorheriges Bild Nächstes Bild

Wenn Konflikte dich belasten, dann sind die Schwingungen der Umwelt nicht in Harmonie mit deinen Emotionen.


Engel der Harmonie
Im Herzen sind wir friedliebende Menschen. Der Engel der Harmonie kann dir helfen, deine Antennen auszufahren, um sie auf harmonische Schwingungen aus zu richten. Alles steht und fällt mit unseren Gedanken. Harmonie oder Disharmonie entsteht durch unser Denken, denn unsere Gedanken spiegeln uns unsere Realität. Wenn wir unsere Gedanken durch meditatives Verhalten zur Ruhe bringen können, dann sind wir aufnahmebereit und können Schwingungen fühlen.

Der Unterschied zwischen harmonischen und disharmonischen Schwingungen ist wie Krieg und Frieden, wobei dieser Zustand in uns selber stattfindet. Positive Gedanken sind die Kräfte, aus denen Harmonie entsteht und in denen wir uns wohl fühlen. Negative Gedanken sind die Kräfte, aus denen Disharmonie entsteht. Durch Disharmonie wiederum entsteht Chaos in unserem Leben. Hält der Zustand länger an, behindern wir unser Imunsystem. Lassen wir zu, dass wir über längere Zeit disharmonischen Schwingungen ausgesetzt sind, leidet unsere Lebensfreude und unser Gesundheit.

Alles was existiert besteht aus Schwingungen, die für uns über die Luft spürbar sind. Darum gehört es zur Arbeit im Bereich der Harmonie, dass wir auf alle Schwingungen um uns herum achten. Wir sollten lernen, bei dem was wir essen, bei den Kleidern die wir tragen, bei dem was wir lesen, anschauen, denken, sagen, tun usw. auf Schwingungen zu achten und versuchen sie zu spüren. Eine Schwingung fühlt sich gut oder schlecht an. So können wir harmonische Schwingung zulassen und disharmonische Schwingungen ablehnen, was unser Lebensgefühl massiv verbessern wird.

Gedanken

Lass dich nicht zu sehr von deinen Erinnerungen beeinflussen. Betrachtest du eine Situation als belastend, weil Du sie als belastend erlebt hast, dann wird sie dich wieder belasten, auch dann, wenn diese Situation eigentlich als Freude gedacht wäre.